Prognosen, Planung und Beratung zum technischen Umweltschutz

Betriebssicherheit und Dokumentation

Betriebssicherheit / Anlagensicherheit (ehemals Gutachten zur Anlagensicherheit)

  • Gutachten zur Anlagensicherheit
  • Sachverständigentätigkeit für Anlagensicherheit i.S. § 29a BImSchG
  • Sachverständigentätigkeit nach BetrSichV
  • Sachverständigentätigkeit nach VAwS
  • Erarbeitung von Sanierungskonzepten für Anlagen in Industrie und Landwirtschaft

Anlagendokumentationen - Gefährdungsbeurteilung nach BetrSichV - Explosionsschutzdokumente und Ex-Zonenpläne - Störfallkonzepte - Brandschutzkonzepte - Alarm- und Gefahrenabwehrpläne - Feuerwehpläne - Betriebsanweisungen - Erstellen von Prüf- und Wartungsplänen - Lagepläne

Betriebsführung von Anlagen - Prozesstechnische- und Prozessbiologische Betreuung von Anlagen - Durchführung von Betreiberschulungen - Begleitung sicherheitstechnischer Prüfungen

Explosionsschutz

Gemäß der Betriebssicherheitsverordnung und der Gefahrstoffverordnung ist in Betrieben, in denen mit explosionsfähigen Stoffen umgegangen wird, ein Explosionsschutzdokument zu erstellen. Das Dokument wird anlagenspezifisch zusammen mit dem Verantwortlichen im Betrieb entwickelt. 

Folgende Inhalte werden dabei abgebildet:

  • Ermittlung der Explosionsgefährdungen und Bewertung (Häufigkeit, Zündquellen, etc.),
  • Aufnahme und Bewertung der technischen und organisatorischen Vorkehrungen im Sinne des Explosionsschutzes,
  • Definitionen von Zonen explosionsgefährdeter Bereiche.

Aufbauend auf dem Grundgerüst des Explosionsschutzes erfolgt die Einweisung der Beschäftigten, die Entwicklung von Dokumenten zur schriftlichen Anweisung von Arbeiten und Arbeisfreigabescheinen.

Abschließend werden auf der Grundlage der getroffenen Festlegungen die notwendigen Warnkennzeichnungen auf der Anlage besprochen und deren Umsetzung beratend begleitet.

Brandschutz

Unsere Leistungen in Sachen Brandschutzes sind:

  • Erstellung von Brandschutzkonzepte
    Aufnahme und Bewertung der geplanten Baumaßnahme einschließlich der zum Einsatz kommenden Baustoffe unter Berücksichtigung der landestypischen Vorgaben der Landesbauordnung. Ermittlung der erforderlichen Löschwasserbereitstellung sowie eine Bewertung hinsichtlich der Löschwasserrückhaltung. Ergänzend erfolgt der Vorschlag von organisatorischen Maßnahmen, die im Betrieb der Anlage berücksichtig werden sollten. Hierbei werden Aspekte des Arbeitsschutzes berücksichtigt.

  • Erstellung von Feuerwehrplänen nach DIN 14095
    Feuerwehrpläne lt. DIN 14095 müssen neben dem baulichen Bestand genaue Angaben über Besonderheiten und Risiken auf dem Gelände und im Gebäude enthalten und stets aktuell gehalten werden. Solche Pläne dürfen lt. DIN nur von Personen erstellt/geprüft werden, die aufgrund ihrer fachlichen Ausbildung, Kenntnisse und Erfahrungen und Tätigkeiten, die möglichen Gefahren erkennen und beurteilen können.

  • Einweisung der Feuerwehr
    Bei komplexen Anlagen und Betrieben ist eine Einweisung der zuständigen Feuerwehr durchzuführen. Gern führen wir diese Einweisung durch oder unterschützen hierbei mit unseren Fachkenntnissen.
Störfallplanung

Störfallplanung

auch wenn der Titel treffend für diesen Aufgabenschwerpunkt ist, so sei doch vorausgestellt, dass Störfälle nicht planbar sind.

Gegenstand dieses Aufgabenschwerpunktes ist die Umsetzung der Störfallverordnung (12. Verordnung zum Bundes-Immissionsschutzgesetzes). Unsere Leistungen umfassen dabei entsprechend den Erfordernissen Ihrer Anlage / Betriebes folgende Tätigkeiten:

  • Beurteilung der Anlage / Betriebsbereich zur Einstufung in die 12. BImSchV
  • Erstellung von betrieblichen Konzepten zur Verhinderung von Störfällen in Zusammenarbeit mit den betrieblichen Entscheidungsträgern (gem. §8 der 12. BImSchV)
  • Erstellung von Sicherheitsberichten (gem. §9 der 12. BImSchV)
  • Erstellung von Störfallprognosen zur Ermittlung von Ausbreitungen von gefährlichen Stoffen und möglichen Schadensausmaßen  (gem. §9 der 12. BImSchV)
  • Erstellung von betrieblichen Alarm- und Gefahrenabwehrpläne als Handlungsgrundlage zur Eingrenzung und Bekämpfung von Störfallen (gem. §10 der 12. BImSchV)
Arbeitsschutz/Sicherheitsfachkraft